Silberring „Auge des Ozeans“

150,00

Umsatzsteuerbefreit gemäß UStG §19
zzgl. Versand
Lieferzeit: sofort lieferbar

Prächtiger Silberring als wahrer Hingucker. Ins Auge sticht der vier Carat große Lapislazuli, welcher so zu einem einzigartigen Schmuckstück wird.

Kategorie: Schlüsselworte: , ,

Beschreibung

Dieser prächtige vier Carat große Lapislazuli ist in Sterlingsilber und vier Krappen gefasst. Er weist keine Gebrauchsspuren auf und ist durch insgesamt 6 kleinen Bergkristallen seitlich gesetzt, veredelt. Die Ringschiene ist offen gehalten, wie die Fassung um den eindrucksvollen Stein auch. Dies ermöglicht den Glanz der sechs Bergkristalle und lässt auf die wahre Größe des Steines schließen.

Die Art und Fassung lassen vermuten, dass der Stein aus dem Osten stammt. Im alten Russland wurden auch besonders schöne Lapislazulisteine in Kirchen und Palästen ausgestellt. Die russische Zarin Katharina die Große ließ für den Ballsaal ihres Schlosses Zarskoje-Selo eine Wandbekleidung aus Lapislazuli anfertigen. Der Stein war auch der Lieblingsstein des französischen Sonnenkönigs Ludwig d. XIV. Auch König Ludwig II. Von Bayern besaß viele kleine Kästchen aus Lapislazuli. Kaiser Napoleon hielt in seinen Aufzeichnungen fest, dass er es wohl seinem Skarabäus aus Lapislazuli verdankte, auf all seinen Kriegszügen niemals ernstlich verletzt worden zu sein.

Wenn man den uns hier vorliegenden, prachtvollen Ring betrachtet, ohne die Geschichte dahinter zu wissen, strahlt er eine gewisse Kraft aus. Nicht umsonst wurde er in der Antike so wertgeschätzt.

 

Ringgröße: 54