Goldankauf

Wer Goldschmuck und Antikschmuck an einen Händler oder Juwelier verkaufen möchte, steht immer öfter einer großen Herausforderung gegenüber.
Woher weiß man, dass der Preis der angeboten wird auch wirklich dem Wert des Schmuckstücks entspricht und wie kann man diese Frage schon im Vorherein abklären?

Auf den ersten Blick gibt es beim Ankauf nicht große Unterschiede.  Betrachtet man als Kunde den Markt genauer, fällt einem schnell auf, dass es sehr wohl Unterschiede gibt.  Aus unserer mehrjährigen Erfahrung, welche wir am Anfang selbst sammeln mussten, sind es manchmal nur ein paar Kilometer Unterschied und man bekommt für seinen Schmuck, welchen man veräußern möchte das Doppelte, oder im schlimmeren Fall, nur die Hälfte.

 Zudem wird immer damit „geworben“, es wäre Schmuck, der nicht mehr zeitgerecht ist, somit würde er eingeschmolzen werden. Sie bekommen als Kunde also den Materialwert bezahlt, aber beispielsweise nicht die Edelsteine, sogar den Wert der eigentlichen Rarität wird gar nicht erst genauer betrachtet, beziehungsweise mit angerechnet.

Wartet man ein paar Wochen und geht dann am Schaufenster vorbei, werden Sie nicht die Ersten sein, die ihr Schmuckstück angepriesen im Schaufenster wiederfinden. Dies aber nicht zu dem Preis, für den Sie es veräußert haben. Auch nicht zu einer normalen Margé, die vielleicht gerechtfertigt wäre. Nein, meistens für das 10-20ig fache.

Diesem möchten wir entgegen gehen!

Wir bieten Ihnen stets eine ehrliche und faire Bewertung Ihres Stückes.

Hierbei kommt dann ein Ankaufspreis über dem Materialwert zustande.

Seit diesem Jahr bieten wir den sogenannten „mobilen Ankauf“ an. Wir möchten, dass Sie sich als Kunde wohl fühlen und manchmal kann man das nur bei sich Zuhause. Gerade wenn Sie sich nicht die Mühe machen wollen und von Stadt zu Stadt fahren können, ist dieses Konzept perfekt für Sie.