Sinnliche Kraft

140,00

Umsatzsteuerbefreit gemäß UStG §19
zzgl. Versand
Lieferzeit: sofort lieferbar

Einzigartiger Silberring besetzt mit zwei Mondsteinen und einem leuchtenden Granaten. Die Silberarbeit stammt aus Zeit kurz vor der Jahrhundertwende.

Artikelnummer: A2019153 Category: Schlagwörter : , ,
Produkt teilen:

Beschreibung

Dieser hübsche Silberring aus der Zeit um 1850, stammend aus Deutschland, besteht aus drei Steinen. Er ist mit einem sehr hellen, fast rosafarbenen Granat besetzt – eine Seltenheit. Meist sind die Steine dunkelrot. Links und rechts befinden sich zwei Mondsteine, im Cabochon geschliffen.

Der Ring fällt allein durch seine markante Ringschiene auf. Die Anordnung und Farbe der Steine wirkt regelrecht malerisch. Der Granat ist ein Gedicht. Er erinnert in der Tat an einen Granatapfel. Fruchtig frisch. Interessant ist, dass es schon bei Hildegard von Bingen heißt: „Der Karfunkel (zu dem sie den Granat zählte) wächst bei Mondfinsternis … Er hat seinen Glanz vom Feuer der Sonne, wenn der Mond zunimmt …“. Lustig also, dass ihm zwei Mondsteine zugesellt wurden. Der geheimnisvolle Schimmer dieses Steines, vor allem im geschliffenen Zustand, regte schon seit Jahrtausenden die Fantasie der Menschen an und verhilft dem Stein zu seiner mystischen Aura, vor allem sein heller, weiß bis bläulich schimmernde Schein. Im antiken Rom und Griechenland wurde der Mondstein als Kraftstein verehrt, der die Energie des Mondes auf die Erde bringen sollte. Der Granat wiederum gilt in der indischen Mythologie als Besitzer des Kardinalfeuers, Inbegriff des befreienden Feuers der Verwandlung. Da der Granat nun dem Funkeln, dem Feuer und der Glut zugeordnet wird und der Mondstein dem hell schimmernden kühleren Licht, ist dieser Ring ein zauberhafter Mix aus Sinnlichkeit und Kraft. Er bündelt die gesamten menschlichen Emotionen – warm und kalt. Das Besondere: diese auch die Natur bestimmenden Antriebskräfte zeigen sich beim Ring harmonisch im Gleichgewicht. Auch als Herz mit seinen Hütern oder Mutterliebe mit ihren Kindern lässt sich der Ring deuten. Ein Stück, das man einfach haben muss.